pain.001.001.01

Artikel-Nr.: 1-001-9001
249,95
Preis inkl. MwSt.


ISO20022 Core Credit Transfer Initiation Version 01

 

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht wird von der initiierenden Partei an den Nachrichtenmittler oder den ersten Agenten gesendet. Diese Nachricht wird verwendet, um Geldbewegungen von einem Konto eines Schuldners zu einem Gläubiger anzufordern.
 

Verwendung

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachrichtt kann folgendes enthalten:
 

  • eine oder mehrere Instanzen einer Überweisung,
  • Zahlungstransaktionen, die zu Buchtransfers beim ersten Agenten oder Zahlungen an ein anderes Finanzinstitut führen,
  • Zahlungsvorgänge, die zu einem elektronischen Geldtransfer auf das Konto des Zahlungsempfängers oder zur Ausstellung eines Schecks führen.


Die Nachricht kann in einem direkten oder einem Weiterleitungsszenario verwendet werden. In einem direkten Szenario sendet die initiierende Partei die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht direkt an den ersten Agenten. Der erste Agent ist der Kontoverwalter des Schuldners. In einem Relay-Szenario sendet die initiierende Partei die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht an einen Spediteur. Der Spediteur agiert als konzentrierendes Finanzinstitut. Der Nachrichtenmittler agiert als konzentrierendes Finanzinstitut. Es leitet die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht an den ersten Agenten weiter.

Die Nachricht kann auch von einer initiierenden Partei verwendet werden, die befugt ist, die Nachricht im Namen des Schuldners zu senden. Dies gilt zum Beispiel für das Szenario einer Zahlungs-Factory, die alle Zahlungen im Namen eines großen Unternehmens initiiert. Die Nachricht CoreCreditTransferInitiation kann in inländischen und grenzüberschreitenden Szenarien verwendet werden.

Die Nachricht kann zum Gruppieren von Zahlungen verwendet werden (in diesem Fall ist die Komponente PaymentInformation einmal vorhanden) oder kann als Sammlung einzelner Zahlungen verwendet werden (in diesem Fall ist die Komponente PaymentInformation einmal pro Auftreten der Komponente PaymentTransaction vorhanden).


 

Hauptmerkmale

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht hat folgende Hauptmerkmale:

 

Batch- oder Einzeleintragsanzeige

Die InitiatingParty kann angeben, ob alle in der CoreCreditTransferInitiation-Nachricht enthaltenen Transaktionen als ein Eintrag oder als einzelne Einträge auf dem Konto des Debitors gebucht werden sollen.
 

Identifizierung von Kundenparteien

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht dient zur Identifikation mehrerer Kundenparteien. Auf der Sollseite des Zahlungsvorgangs können die OriginingParty, der Debtor und die InitiatingParty identifiziert werden. Auf der Kreditseite des Zahlungsvorgangs können der Creditor und die FinalParty identifiziert werden.

 

Überweisungsinformationen

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht kann grundlegende Überweisungsinformationen enthalten. Es enthält auch Referenzfelder, die verwendet werden können, um auf Überweisungsinformationen Bezug zu nehmen, die getrennt von der Zahlungstransaktion gesendet werden.
 

Meldewesen

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht kann Informationen zu aufsichtsrechtlichen Informationen enthalten, die in Zahlungen verwendet werden, wenn dies erforderlich ist.
 

Gliederung

Die CoreCreditTransferInitiation-Nachricht besteht aus drei Hauptbausteinen.
 

A. GroupHeader

Dieser Baustein ist obligatorisch. Es enthält Elemente wie GroupIdentification und CreationDateTime.
 

B. PaymentInformation

Dieser Building Block ist obligatorisch und wiederholt sich. Es enthält Elemente, die sich auf die Sollseite der Transaktion beziehen. Diese Elemente umfassen Debtor, DebtorAccountInformation und PaymentMethod. Wenn zwischen der InitiatingParty und dem empfangenden Agenten eine Vereinbarung getroffen wurde, dass die Zahlungsinformationsdetails, die sich auf die Belastungsseite der Transaktion beziehen, nur einmal enthalten sind, ist dieser Block nur einmal vorhanden. Wenn es zwischen der InitiatingParty und dem empfangenden Agenten eine Vereinbarung gibt, die Belastungsinformationsdetails für jede Transaktion zu wiederholen, ist dieser Baustein einmal pro Auftreten des PaymentTransaction-Blocks vorhanden.
 

C. PaymentTransaction

Dieser Building Block ist obligatorisch und wiederholt sich. Es enthält Elemente, die sich auf die Kreditseite der Transaktion beziehen. Zu diesen Elementen gehören Creditor, CreditorAccountInformation und Referenzen für die Transaktion.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Nachrichtenarchiv, ISO20022, Nachrichtenformate, Software