Neu

pain.008.001.09

Artikel-Nr.: pain.008.001.09-0028
249,95
Preis inkl. MwSt.


ISO20022 Customer Direct Debit Initiation Version 09

 

Die CustomerDirectDebitInitiation-Nachricht wird von der initiierenden Partei an den Speditionsagenten oder Gläubigeragenten gesendet. Es wird verwendet, um eine oder mehrere Sammlungen von Geldern von einem oder mehreren Schuldnerkonten für einen Gläubiger anzufordern.

 

Verwendung

Die CustomerDirectDebitInitiation-Nachricht kann eine oder mehrere Lastschriftanweisungen enthalten.

Die Nachricht kann in einem direkten oder einem Relay-Szenario verwendet werden:

  • In einem direkten Szenario wird die Nachricht direkt an den Gläubigeragenten gesendet. Der Gläubigeragent ist der Kontodienstleister des Gläubigers.
  • In einem Relay-Szenario wird die Nachricht an einen Weiterleitungsagenten gesendet. Der Spediteur fungiert als konzentrierendes Finanzinstitut. Die CustomerDirectDebitInitiation-Nachricht wird an den Gläubige agenten weitergeleitet.
     

Die Nachricht kann auch von einer initiierenden Partei verwendet werden, die befugt ist, die Nachricht im Namen des Gläubigers zu senden. Dies betrifft beispielsweise das Szenario einer Zahlungsfabrik, die alle Zahlungen im Auftrag eines großen Unternehmens initiiert.


Die CustomerDirectDebitInitiation-Nachricht kann in inländischen und grenzüberschreitenden Szenarien verwendet werden.
 

Die CustomerDirectDebitInitiation kann mandatsbezogene Informationen enthalten oder nicht, d. H. Auszüge aus einem Mandat, wie z. B. MandateIdentification oder DateOfSignature. Die CustomerDirectDebitIniti tion-Nachricht darf nicht als Mandat betrachtet werden.

Die CustomerDirectDebitInitiation-Nachricht darf vom Gläubigeragenten nicht zum Ausführen der Lastschriftanweisung(en) verwendet werden. Stattdessen muss die Nachricht FIToFICustomerDirectDebit verwendet werden.

 

Gliederung

Die MessageDefinition von CustomerDirectDebitInitiationV09 besteht aus 3 MessageBuildingBlocks:


A. GroupHeader

Satz von Merkmalen, die von allen einzelnen in der Nachricht enthaltenen Transaktionen gemeinsam genutzt werden.


B. PaymentInformation

Eine Reihe von Merkmalen, die für die Kreditseite der Zahlungstransaktionen gelten, die in der Initiierung der Lastschrifttransaktion enthalten sind.


C. SupplementaryData

Zusätzliche Informationen, die nicht in den strukturierten Elementen und / oder einem anderen spezifischen Block erfasst werden können.

 

 

 

Produktbeschreibung mit freundlicher Genehmigung der ISO20022.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Formate, FSMS